Cooking-Fun

Hallo

Essen, trinken, gesellig sein
Unser privates Rezept Vademecum – Erlaubt ist, was schmeckt!

Ich selbst (gestatten: Jörg, der Initiator dieses Blogs) bin über meine Freude am Genuss und einer damit einhergehenden Neugier um die Möglichkeit der Eigenproduktion zum Kochen gelangt. Ich bin eben ein Hobbykoch. Ebenso der mitkochende Freundeskreis.

Wir kochen gern mit- und füreinander und dieser Blog soll uns helfen, die verwendeten Rezepte zu sammeln, später wieder nachschlagen zu können und sich an die kleinen Kniffe und Variationen zu erinnern. Die Texte setzen daher teilweise ein grundsätzliches Küchenwissen voraus, z.B. dass man Zutaten säubert bevor man sie isst oder dass man i.d.R. eine Zwiebel schält, bevor man sie fein würfelt etc. Auch die notwendige Küchenhygiene setzen wir voraus.

Ich koche nicht jeden Tag, das lassen Arbeit und Freizeitgestaltung einfach nicht immer zu. Hinzu kommt, dass die zur Veröffentlichung notwendige Aufbereitung der Rezepte und Fotos auch ein wenig Zeit beansprucht. Daher werden neue Rezepte nur sporadisch aber doch schon regelmäßig hinzukommen.

Jörg
Jörg

Übrigens kochen wir, um die Speisen zu essen. Wir produzieren nichts nur für ein Foto. Und das, obwohl ich leidenschaftlicher Hobbyfotograf bin. Es kann also vorkommen, dass nicht jeder Zwischenschritt dokumentiert ist oder auch mal ein Foto etwas unscharf oder nicht perfekt ausgeleuchtet und dekoriert ist. Außerdem kochen wir auch in unterschiedlichen Locations mit unterschiedlichen Lichtsituationen und ich hab dann kein mobiles Fotostudio dabei. Vielleicht kommt dieser #foodporn High-Quality-Foto-Ansatz ja später noch hinzu, derzeit stehen der Spaß und die Rezepte im Fokus.

Noch eine Info: Cooking-Fun.de ist unabhängig und werbefrei, aber unser Urheberrecht insbesondere bei den Fotos ist dennoch zu berücksichtigen (vgl. auch Impressum). Wenn auf den Fotos ein Produkt zu erkennen ist, dann nur, weil wir es ganz einfach verwendet haben. Die Markenrechte wollen wir damit nicht verletzen oder uns aneignen, sie liegen natürlich bei den Produzenten.

 

Cooking-Fun.de versteht sich als kleine Rezeptsammlung von Freunden für Freunde. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Perfektion. Wir haben einfach Spaß daran.

Wir freuen uns aber auch, wenn das eine oder andere Rezept anderen Kochbegeisterten als Inspiration dient.

 

Wie geht es weiter?

Seit dem Startschuss im Juni 2012 sind mittlerweile ein paar Rezepte zusammengekommen und immer häufiger kann man im eigenen Kochbuch nachschlagen. Ein tolles Gefühl. Ein schöner Nebeneffekt: man probiert viel mehr neue Sachen aus, setzt sich mit Rezepten deutlich intensiver auseinander und lernt dauernd dazu. Kochen macht auch dank dieses Blogs immer mehr Spaß!
Auch der Blog selbst entwickelt sich weiter, so können nunmehr Artikel von Rezepten getrennt werden und es gibt nun auch Facebook, twitter (je Februar 2015) und Instagram (März 2017) Accounts.

Zwischenzeitlich (2015/2016) wurde es ein wenig ruhiger im Blog. Das lag daran, dass ich meine alte Wohnung verlassen und mir ein neues Nest schaffen musste, was mich in eine lange, intensive Renovierung gestürzt hat, die das Zeitbudget leider sehr stark aufzehrte, worunter auch dieser Blog zu leiden hatte. Mit dem Ende des Sommers 2016, spätestens aber seit Thanksgiving 2016 sind die größten Arbeiten erledigt und der Blick kann wieder nach vorne gerichtet werden. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, mit neuer Küche und alten sowie neuen Freunden.

 

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim Stöbern, Nachkochen, Variieren und Genießen mit Freunden.

Und hey, schreibt doch einfach mal einen Kommentar, wenn Euch ein Rezept gefällt oder Ihr Ideen zur Verbesserung oder Variation habt.

Jörg