Cranberrysoße

Diese süßsaure Soße ist für mich der perfekte Begleiter eines Thanksgiving Truthahns, passt aber auch zu anderem Geflügelfleisch.

400 g frische Cranberries
200ml Gemüsefond
ca. 200ml Ahornsirup
50ml Orangensaft
Wasser
8 Pimentkörner
3 Nelken
1cm Stück Zimtstange
etwas Orangenschalenabrieb

Die Flüssigkeiten (außer Wasser und Ahornsirup) in einen Topf geben, Cranberries hinzu. Auch die Gewürze zugeben. Alles einmal aufkochen und dann bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren. Die Beeren platzen auf (ein lustiges Geräusch) und die Sauce wird herrlich sämig.

Bei den ersten Ansätzen hatte ich die Gewürze in einem Teeei mitgekocht und entfernt. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, die Soße durch ein Sieb zu passieren. Zwar stören die Cranberryschalen nicht, dennoch ist das Mundgefühl viel feiner und edler, wenn man diese absiebt.
Eventuell die Konsistenz durch Wasserzugabe verdünnen und nochmal abschmecken.

Die Soße kann man auch gut vorbereiten, dann ziehen die Aromen richtig durch. Sie sollte dann vorm Essen natürlich wieder aufgewärmt werden…