Kartoffel-Mett-Zucchini-Auflauf

Super lecker, schnell, günstig und prima zur Resteverwertung.

für 4 Personen
500g festkochende Kartoffeln
500g Schweinehackfleisch
3 Zucchini
1 größere Zwiebel
1-2 Chilischoten
4 Knoblauchzehen
200ml Gemüsebrühe
1 Stück schmackhafter Käse
Pfeffer
Salz
1/2 TL gemahlener Kümmel
1/2 TL geriebene Musskatnuss
Öl zum Braten

Kartoffeln kochen (können auch vom Vortag noch vorhanden sein), pellen und würfeln.
Zucchini vierteln, weiches Kerninnenleben entfernen und in Stücke schneiden (für die Optik sollten die Stücke ähnlich groß sein wie die der Kartoffeln). Knoblauch und Zwiebeln schälen, Chilischoten entkernen und alles fein würfeln.
Ofen auf 200°C vorheizen.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten und zerteilen. Wenn es nur noch leicht rosig ist, die übrien Zutaten hinzugeben und alles gemeinsam braten. Letztlich noch die Brühe zuschütten und abschmecken.
Alles in eine Auflaufform geben (oder die ofenfeste Pfanne, in der gerade gebraten wurde weiterverwenden) und den Käse darüberreiben. Wenn gerade nur Scheibenkäse verfügbar ist, diesen in Streifen darauf optisch nett verteilen. Nun im Ofen für ca. 10 Minuten überbacken, ggf. die Grillfunktion nutzen.

Tipps:
– Für eine mediterrane Version noch Schafskäsewürfel oder Oliven und etwas Rosmarin hinzugeben.
– Nette Ergänzung sind auch 2-3 gewürfelte Tomaten.

 

Wer ein Freund intensiver Aromen ist, der sollte sich auch diese Auflaufvariation mit ähnlichen Grundzutaten ansehen: Kartoffel-Zucchini-Auflauf, aromenreich