Senf-Honig-Dill Soße (Graved Style)

Lachs ist immer lecker, ganz besonders mag ich aber diese Senf-Dill-Honig Variante: Graved-Lachs. Die typische Soße ist schnell selbstgemacht und dem individuellen Geschmack anpassbar.

1 Bund (groß) Dill
2TL Senfsaat
5 Wacholderbeeren
1TL weiße Pfefferkörner
1TL brauner Zucker
2,5 EL Senf
1EL Weißwein-Essig
1,5 EL Honig (flüssig)
1 Eigelb
75ml neutrales Öl
Salz
Ggf. Zitronensaft

Senfsaat, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und braunen Zucker im Mörser zu Pulver verarbeiten.
Senf (ich nehm nicht-körnigen Dijonsenf), Weißwein-Essig, flüssigen Honig und das Eigelb in einer Schüssel zusammen mit dem Pulver verrühren.
Das Öl (ich habe Sonnenblumenöl verwendet) unter ständigem Rühren angießen.
Mit Pfeffer und etwas Salz abschmecken, ggf. etwas Zitronensaft ergänzen.
1-2 Bund gehackten Dill unterrühren.

Derweil ein passend großes Schraubglas samt Deckel mit kochendem Wasser ausspülen und kopfüber trocknen lassen. Die fertige Soße in das Glas geben, verschließen und im Kühlschrank lagern. Wegen des rohen Eigelbs bald verbrauchen.