Coq au vin

Grundlage sind ein ganzer, fair zerteilter Hahn (so nehmen wir den gesamten Geschmack aus der Karkasse mit) und ein guter Burgunder (zum Kochen und Trinken). Für eine schnelle Variante könnte man zu fertig konfektionierten Hähnchenteilen greifen, aber geschmacklich fehlt da was. Eigentlich verwendet man für diesen Klassiker der französischen Küche ein Bressehuhn, aber ein Bio-Hahn […]

Den ganzen Artikel lesen