Madeleines

Fluffige, kleine Gebäckstückchen, die sich herrlich lecker wegmümmeln lassen. Ich bin in den Besitz einer klassischen Madeleine-Backform gekommen, deren zwölf Mulden das Relief einer Jakobsmuschel zieren, welches dann als Form auf das französische Gebäck übergeht. Angeblich wurde es im 18. Jahrhundert nach einer Köchin am Hofe des Herzogs von Lothringen benannt, aber bei diesem Leckergeschmack […]

Den ganzen Artikel lesen