Tomaten-Raita

Eine einfache sowie erfrischende indische Begleitspeise (Zu Vorspeise und Hauptgerichten) auf Joghurtbasis, z.B. als Dip für Papadams. Ein Dip, der auch die sonstige Pikanz eines indischen Essens etwas mildert.

für 6-8 Personen als Dip
500ml Joghurt
2 fleischige große Tomaten
1 rote Zwiebel
1TL Kreuzkümmel
Ein paar Stängel Koriander
Pfeffer
Salz

Tomaten waschen und das Fleisch in kleine Würfel schneiden, Zwiebel schälen und feinst würfeln, Kreuzkümmel frisch im Mörser mahlen, Koriander hacken.

Den Joghurt in einer Schüssel aufschlagen. Zeit für die Konsistenzfrage. Ich mag den Raita lieber etwas dickflüssiger und ersetze einen Teil des Joghurts durch den stichfesten 10%igen. Wer es lieber noch dünnflüssiger hat, kann auch etwas Milch unterrühren. Entscheidet selbst…
Nun Gewürze, Zwiebel- und Tomatenwürfel sowie den Koriander zum Joghurt geben und alles vermengen.

Im Kühlschrank vor dem Servieren mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
Hält sich im Kühlschrank ein paar Tage.