Milchreis mit Kirschkompott

Ein Klassiker aus alten Tagen. Erinnert mich immer an meine Oma. Milchreis ist m.E. etwas in Vergessenheit geraten. Dabei ist er echt lecker, es gibt ja auch zig Modifikationen, z.B. mit Kokosmilch etc. Ganz klassischer Belag ist wohl das Zimt-Zucker-Gemisch, ich persönlich mag es aber lieber etwas fruchtiger. Viele nehmen auf den warmen Milchreis auch ein Stück Butter, welches dann schmilzt. Meins ist das nicht, daher lasse ich es weg. Aber hey, jeder wie er mag.

 

für 6 Portionen
250ml Milchreis (Rundkorn)
1 L Milch
1/2 TL Salz
3 EL Zucker, gestrichen
Ggf. 1/2 Vanilleschote

Kirschkompott:
Großes Glas Kirschen
75g Zucker
1 Sternanis
1/2 Paket Vanillepudding-Pulver

 

Für den Milchreis
die Zutaten abmessen, Vanilleschote halbieren.

Milch in einen ausreichend großen Topf, Reis und Salz dazu und alles verrühren (Zucker erst später). Jetzt den Herd einschalten und alles unter Rühren einmal aufkochen.

Temperatur reduzieren und den Reis etwa 20-25 Minuten mit Deckel köcheln. Immer mal wieder umrühren.

Wenn der Reis die Milch aufgenommen hat, den Topf vom Herd nehmen, Zucker und Vanillemark (aus der Schote kratzen) einrühren. Ggf. die Festigkeit der Reismasse durch die Zugabe von kalter Milch auflockern.

 

Für das Kirschkompott
den Glasinhalt durch ein Sieb geben, den Saft auffangen.

Die Kirschen mit dem Zucker vermengen und 15 Minuten ziehen lassen.

3EL Saft abnehmen und mit dem Vanillepuddingpulver verquirlen.

Saft mit Sternanis aufkochen, Kirschen zugeben und etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Sternanis entfernen.

Verquirltes Puddingpulver zugeben, nochmals aufkochen, damit es eindickt.

 

Mehr oder weniger Süße könnt Ihr über die Zuckermenge steuern. Auch die Dickflüssigkeit könnt Ihr steuern über mehr oder weniger von dem Puddingpulver.

 

Abschließend nur noch über den Milchreis verteilen und noch leicht warm oder später kalt servieren.

 

 

 

Und jetzt einfach mal einen leckeren Klassiker genießen…