Rhabarber-Kompott

25. April 2017
Jörg
Wir sind zu Ostern in der besten Rhabarber Saison. Und so ein Kompott ist eine schnelle Nummer. Wir haben es als Nachtisch zu Ostern 2017 mit einer Grießflammeri serviert.

500 g Rhabarber
70 g Zucker
1 Tl Speisestärke

Den Rhabarber putzen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden.
In einem Topf mit dem Zucker vermengen und etwa eine halbe Stunde Saft ziehen lassen.
Etwas Wasser (50-100ml) zugeben und langsam aufkochen, dann Temperatur reduzieren und zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen.
Nebenbei die Speisestärke mit einem EL kaltem Wasser in einem Glas vermischen und schließlich unter den Rhabarber rühren.
Nochmal aufkochen und zum Verzehr abkühlen lassen.

Schöne Variante: Man kann anstelle der Stärke einfach Vanillepudding-Pulver verwenden (ggf. dann etwas mehr Flüssigkeit zugeben).

Print Friendly, PDF & Email

Schmeckt's ?

Berichtet doch mal, wenn Ihr ein Rezept oder gar ein ganzes Menü gekocht habt. Auch konstruktive Kritik ist willkommen. Nutzt einfach die Kommentarfunktion unter den Rezepten…

Beste Grüße Jörg

Meine Favoriten

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Oster-Menü 2017 - Cooking-Fun - […] da gibt es ja noch den Rhabarber, der gerade Hochsaison hat. Daraus haben wir einen schnellen Rhabarber-Kompott gekocht und…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.