Frühlingsmenü 2017

So langsam scheint das Schietwetter doch mal vorbei zu sein, wird Mitte Mai aber auch echt Zeit. Unsere Kochtruppe hat sich derweil wieder zusammengefunden und neben einem leckeren 3-Gänge-Menü auch noch ein wenig Sonnenschein genossen.

 

Gastgeberin Susanne und ich (als ihr Kochpartner) haben uns für saisongerechte und bodenständige (das ist bei den letzten Treffen irgendwie ein Trend geworden) Speisen entschieden, bei denen auch alle mit anfassen können. Schließlich wollten wir ja das Kochen wieder mehr in den Vordergrund stellen. Besten Dank auch noch mal an Hannah, die uns in der Küche sehr geholfen hat.

 

Zur Begrüßung der Mitstreiter gab es einen meiner Lieblingsdrinks: Lillet Wild Berry. Gerade jetzt zur Erdbeerzeit gibt es durch den herrlichen Geschmack der beigefügten Erdbeeren kaum eine Alternative für mich. Es freut natürlich, dass die anderen das ebenso sahen. Für die Fahrer haben wir einfach den Lillet weggelassen und eine Frucht mehr verwendet.

Den Teig für die Vorspeise haben wir schon vorbereitet, damit er seine Zeit zum Ziehen bekommt. Die Fertigstellung erfolgte dann gemeinsam. Es gab eine leckere Spargel-Quiche. Ein Spargelgericht, dass ich schon lange ausprobieren wollte und bisher nur mit Fertigblätterteig umgesetzt hatte.

Das Hauptgericht wurde auch nebenher schon vorbereitet, da habe ich wohl zu viel vom einem der letzten großen Kochen erzählt, denn es wurden Königsberger Klopse mit Kartoffeln und Roter Bete gewünscht. Aber ganz ehrlich, die kann man auch immer wieder essen. Herrlich. Die Rote Bete dazu haben wir als Salat mit einer Vinaigrette angemacht.

Tja, und der Nachtisch… Letztes Jahr habe ich ein Rezept für Erdbeer-Tiramisu gepostet, welches ich in der letzten Erdbeersaison schon richtig oft zubereitet hatte. Dieses Jahr war es die Premiere. Susanne hatte es aber schon vorbereitet, damit es im Kühlschrank richtig anzieht.

 

Technisch war die Speisenauswahl zwar nicht die große Herausforderung, aber geschmacklich ein Träumchen im Mund. Ich denke, wir sind nach einem wunderschönen Abend alle satt und glücklich gewesen.

Ich freue mich auch schon auf das nächste Treffen bei Renate, die uns ihren Smoker vorführen will. Ich werde berichten.