Italienisches 4-Gänge Menü

29. Juli 2012
Jörg

Wir wollten etwas leckeres in der Küche zaubern und haben uns ein kulinarisches Thema gewählt: einen ganz klassischen italienischen Abend. Aber was ist klassisch? In dem italienischen Restaurant, wo ich früher oft mit meinen Eltern war, gab es eine etwas ungewohnte Einteilung der Speisekarte: es „fehlte“ die Kategorie „Hauptgericht“. Tatsächlich war mir nie wirklich bewusst, dass ein echt italienisches Dinner vier Gänge hat.

Vier Gänge in der italienischen Küche

Alle beginnt mit den Antipasti (Vorspeisen).

Den Mittelteil (unser Hauptgericht) bilden in der Regel zwei Hauptgänge, der eher kohlehydratbetonte Primo Piatto (Erster Gang) und der eher eiweißhaltige Secondo Piatto (Zweiter Gang).

Das süße Finale heißt auf der italienischen Speisekarte dann Dolci (Desserts). Dazu natürlich ein Espresso und vielleicht noch einen Averna, einen guten Grappa oder auch einen Limoncello.

Nach Abstimmung unserer persönlicher Vorlieben – wir hätten auch zwanzig Gänge füllen können – entschieden wir uns für folgende Speisen und Getränke:

 

Unsere Menüfolge

Zur Begrüßung
Bellini

Vorspeisen / Antipasti
Focaccia & Insalata Caprese

Erster Hauptgang / Primo piatto
Spaghetti Vongole

Zweiter Hauptgang / Secondo piatto
Saltimboca alla Romana (mit Kartoffeln)

Nachtisch / Dolce
Tiramisù

Espresso
Averna mit Orange auf Eis

 

Das klingt für den Gast doch schon mal lecker. Aber vor dem Essen kommt die „Arbeit“. Um es Euch etwas einfacher bei der Planung zu machen, habe ich versucht, den Tagesablauf als eine Art Zeitstrahl aufzuschreiben. Ist da hilfreich? Habt Ihr Euch anders organisiert? Lasst mir doch gern einen Kommentar da.

 

Organisation

Im Vorfeld
Einkaufsliste erstellt
Geschirr etc. abgewaschen, Küche aufgeräumt, Geräte bereit gestellt

T – 6,5Std
Kaffee/Espresso für Tiramisù zubereiten und kaltstellen

T – 6Std
Tiramisù vorbereiten und kaltstellen.
Rest sichten, vorbereiten

T – 4Std
Vorbereitung des Nudelteiges, der im Kühlschrank noch mindestens 1Std ruhen muss

T – 3Std
Focaccia Teig ansetzen und gehen lassen

T – 2,5Std
Jetzt werden die Nudeln gemacht.
Tisch fertig decken, Getränke bereit stellen

T – 1Std
Muscheln aussortieren, in Salzwasser legen
Tomaten und Käse für Caprese vorschneiden und kaltstellen
Focaccia formen und noch mal kurz gehen lassen

T – 0,5Std
Pfirsichmus für Bellini machen, kaltstellen
Focaccia in den Ofen
Gemüse schälen und schneiden für Vongole, Soffritto ansetzen (kann ruhig länger dünsten)

 

T=0 >>> Die Gäste kommen!

 

Bellini frisch mischen, servieren
TRINKEN

Insalata Caprese anmachen und zusammen mit Focaccia etc. servieren
Muscheln abgießen
ESSEN

Nach gewünschter Pausenlänge…
Muscheltopf, Soßentopf und Nudelwasser aufsetzen
Muscheln und Soße fertigmachen
Nudeln kurz in kochendes Wasser (das geht bei frischen ganz schnell), abgießen
Kartoffeln für nächsten Gang aufsetzen
Alles zusammenführen und anrichten
ESSEN

Kalbschnitzel flachklopfen, Schinken und Salbei mit Zahnstocher befestigen
Kalbschnitzel anbraten, in den Ofen
Soße fertigstellen, Kalbschnitzel darin schwenken
Kartoffeln abgießen
Anrichten
ESSEN

Die Pause bis zum Tiramisù ist auch variabel, das muss ja nur noch portioniert werden
Also dann…
ESSEN

Espresso bereiten, Orange schneiden, Eiswürfel in Gläser verteilen
Zum Abschluss gibt’s Espresso und einen Averna, Grappa oder Limoncello
TRINKEN

Wir hatten im Juli 2012 einen traumhaft schönen Abend. 

Print Friendly, PDF & Email

Schmeckt's ?

Berichtet doch mal, wenn Ihr ein Rezept oder gar ein ganzes Menü gekocht habt. Auch konstruktive Kritik ist willkommen. Nutzt einfach die Kommentarfunktion unter den Rezepten…

Beste Grüße Jörg

Meine Favoriten

1 Kommentar

  1. Den ganzen Tag in der Küche gestanden. Aber es hat sich gelohnt!

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Minestrone (mit Speck) - Cooking-Fun - […] Minestrone ist bei mir meist ein Hauptgericht. In einem klassisch, italienischem Vier-Gänge-Menü ist sie aber auch ideal als Primi…
  2. Bellini - Cooking-Fun - […] Der Bellini ist der perfekte Aperitif für einen italienischen Abend. […]
  3. Saltimbocca alla romana - Cooking-Fun - […] Der italienische Name klingt viel besser als „Kalbsschnitzel mit Parmaschinken und Salbei“. Das Gericht ist ein italienischer Klassiker. […]
  4. Tiramisu - Cooking-Fun - […] ehrlich, mir fällt es schwer, einen italienischen Abend oder einen Besuch in einem italienischem Restaurant ohne diesen Nachtisch (Dolci)…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.