Joghurt mit getrocknetem wilden Knoblauch

Eine persische Joghurtvariante (MAST O MUSIR). Der getrocknete wilde Knoblauch, den man in entsprechenden Läden etwas suchen muss, ist eine milde Alternative zu frischem und man kann ihn gut bevorraten.
Diese Speise war Bestandteil in meinem 1001-Nacht-Menü.

3EL getrockneter wilder Knoblauch (Musir)
250g 10%iger Joghurt
150g ’normaler‘ Joghurt
Salz
Pfeffer

Den getrockneten Knoblauch in kaltem Wasser über Nacht im Kühlschrank einweichen.
Ich nehme gern nicht nur unseren normalen Joghurt mit ca. 3,5% Fett sondern zudem den 10%igen (türkisch oder griechisch), denn der bringt eine angenehme Festigkeit in die Konsistenz ein. Beide Joghurts miteinander glattrühren.

Den weichen Knoblauch abtropfen und sehr, sehr fein hacken. Es soll nicht zu stückig werden und der Geschmack dankt es auch.

Den gehackten Knoblauch mit dem Joghurt vermengen, dabei mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Verzehr 1 Stunde oder länger ziehen lassen.

Print Friendly, PDF & Email

Schmeckt's ?

Berichtet doch mal, wenn Ihr ein Rezept oder gar ein ganzes Menü gekocht habt. Auch konstruktive Kritik ist willkommen. Nutzt einfach die Kommentarfunktion unter den Rezepten…

Beste Grüße Jörg

Meine Favoriten

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Joghurt mit Gurke und Minze - Cooking-Fun - […] eine charmant frische Note. Ich lasse diese Version gern knoblauchfrei und serviere eine weitere Version mit Knoblauch, aber probiert…
  2. Kebab - Cooking-Fun - […] ein Joghurt mit Gurken oder mit Knoblauch, ein Tomaten-Gurke-Salat und Reis oder Fladenbrot. Ich lege auch gern noch Spitzpaprikas…
  3. 1001 Nacht Menü - Cooking-Fun - […] bekannte Tomaten-Gurke-Salat darf natürlich nicht fehlen. Ebenso notwendig ist noch ein Knoblauchjoghurt, hier habe ich mit getrocknetem Knoblauch gearbeitet.…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.