Lachsrouladen

24. Juni 2012
Jörg

Lecker, lässt sich prima am Vortag vorbereiten und ist ein Hingucker. Reicht je nach Pfannengröße für 3-4 Rouladen.

Teig:
120g Mehl
250ml Milch
2 Eier
30g flüssige Butter
Salz
Muskat
Öl zum Braten

Füllung:
200g Crème fraîche
1-2TL Honig
Dill
Salz
1-2TL Zitronensaft
Cayennepfeffer
300g geräucherter Lachs

Die Butter im Topf schmelzen und leicht braun werden lassen (Nussbutter). Die restlichen Teig-Zutaten mit der Nussbutter in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Eine beschichtete Pfanne vor jedem Pfannkuchen mit Öl auswischen, den Teig flach einfüllen, anbraten, einmal wenden (wenn die obere Seite anfängt fester zu werden) und fertig ist ein Pfannkuchen. Die Pfannkuchen noch mit Backpapier entfetten.

Für die Füllung Crème fraîche mit Dill durchmischen und mit Honig, Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Nun die Pfannkuchen dünn mit der Füllung bestreichen (Ein bisschen Füllung zur Garnierung aufbewahren) und mit Räucherlachs belegen. Das Ganze von einer Seite aufrollen, in Klarsichtfolie schlagen und ein paar Stunden in den Kühlschrank legen, am besten über Nacht.

Lachsrouladen schräg aufschneiden, ein Klecks Füllung daneben und evtl noch mit Senf-Dill-Sauce (Graved Style) abrunden.
PS: Als Vorspeise reichen 3-4 Scheibchen, lieber noch etwas Salat dazu reichen.

 

Kleiner Tipp: Nicht wie auf den Bildern den Pfannkuchen komplett bestreichen und belegen, sondern an einer Seite etwa 3-4cm frei lassen. Dann von der entgegengesetzten Seite aufrollen. Beim Rollen quetscht sich die Füllung immer etwas nach ‚oben‘. Durch den Leerraum verhindert man das Rausquetschen der Füllung. Nach dem ersten merkt Ihr, was ich meine.

Print Friendly, PDF & Email

Schmeckt's ?

Berichtet doch mal, wenn Ihr ein Rezept oder gar ein ganzes Menü gekocht habt. Auch konstruktive Kritik ist willkommen. Nutzt einfach die Kommentarfunktion unter den Rezepten…

Beste Grüße Jörg

Meine Favoriten

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Startschuss - Cooking-Fun ist online - Cooking-Fun - […] ersten beiden, für diesen Blog dokumentuierten Rezepte online gegangen (Shepherd’s Pie und Lachsrouladen). Ich denke der Rahmen steht. Jetzt…
  2. Deutsche-Weihnachts-Tapas – 9 Gänge Weihnachtsmenü 2014 - Cooking-Fun - […] Festen und eben auch zu Weihnachten. Die besagten Lachstaler sind nichts anderes als Scheiben der Lachsroulade, die ich hier…
  3. Pfannkuchen, Crêpes und Blinis – Flora Apotheke Hannover - […] Weitere Rezepte (mit Weizenmehl) finden Sie z.B. auch bei unseren Freunden von Cooking-Fun.de: https://www.cooking-fun.de/?s=pfannkuchen, probieren Sie mal als herzhafte…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.