Herzhafte Cannelloni

Cannelloni sind große, dicke Röhrennudeln aus Hartweizen. Wir machen wir es uns “einfach” und nehmen fertige Röhrennudeln, alternativ könnte man Teigplatten herstellen und die Füllung portionsweise einrollen. Nach der Vorbereitung geht das Ganze als Auflauf in den Ofen.

für 6 Personen:
750g Hackfleisch (Schwein)
Etwas frischer Bauchspeck
1-2 Schachteln Cannelloni
2-3 Zwiebel
1 Stück mittelalter Gauda
2 Mozarella
1 Kräuterfrischkäse
3 mittlere Dosen Tomaten
3-4 Eier
2 Packungen Schmand
Knoblauch
Salz
Pfeffer
ital. Kräuter
Gemüsebrühe (gekörnt oder als Fond)

Füllung:
Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch klein hacken, Bauchspeck in Würfel schneiden.
Pfanne erhitzen und den Bauchspeck auslassen (gibt ein herzhaftes Aroma), das Hackfleisch hinzu und “bröselig” machen. Wenn es fast durch ist, die Zwiebeln zugeben. Mit Knoblauch, etwas Brühe, Salz, Pfeffer, Kräutern würzen. Wenn alles durchgegart ist, Schmand hinzugeben und einrühren. Letztlich die Eier zum Binden der Füllung unterrühren und stocken lassen. Von der Flamme nehmen und abkühlen lassen. Die Masse sollte eine eher festere Konsistenz ausweisen (ggf. weniger Schmand nehmen oder ein Ei mehr)

Währenddessen machen wir uns an die Sauce:
Die Sauce soll die ausgelegten Nudeln umschließen und bedecken. Je nach Auflaufform muss die Saucenmenge angepasst werden.
Dosentomaten zerschneiden (dabei Strunk entfernen), in einen Topf geben und erhitzen (nicht kochen). Mit etwas Brühe, Salz, Pfeffer würzen und schließlich den Kräuterfrischkäse hinzugeben und auflösen lassen. Gut rühren und Vorsicht vor den Spritzern.

Zusammenführung:
Die Füllung sollte nicht zu warm sein, da sonst die Nudelröllchen aufknacken und dann bekommen wir eher eine Lasagne.

Die Füllung in die Cannelloni geben. Okay, aber wie?

Mein Tipp: Cannelloni an einem Ende anfassen und mit der anderen offenen Seite mehrfach in die Füllung stechen. So füllt sich die Röhre nach und nach von unten auf, bis die Füllung am oberen Ende herauskommt. Klappt prima, wenn die Konsistenz der Füllung nicht zu flüssig ist.
Die gefüllten Cannelloni in eine leicht gefettete Auflaufform legen (Merkt Euch die Ausrichtung, damit beim Anrichten die Röhren nicht zerstört werden), Sauce darüber verteilen. Letztlich den Gauda (der mittelalte hat deutlich mehr Charakter als der junge) drüberreiben sowie den Mozzarella gleichmäßig verteilen.

Jetzt nur noch bei 180°C im Umluftofen ca. 40 Minuten durchgaren.